16. Spieltag 2017/2018:

SG I feiert 6:0-Sieg gegen TSV Bad Steben

SG II gewinnt 5:0 bei SpVgg Wurlitz II

Spiel der SG III entfällt!

22.10. um 15 Uhr| SG Lippertsgr./Marlesr. - SG I & TSV Köditz - SG III & FC Konradsreuth - SG II (Testspiel)

15. Spieltag, 20.06.2012

SG ASV Leupoldsgrün - SG 1. FC Gefrees      3 : 1

Unsere Mannschaft sicherte sich mit diesem Heimsieg im letzten Punktspiel
einen hervorragenden 2. Platz in der Tabelle. Gleichzeitig ließ das Team
mit diesem Spiel die schmerzhafte 8 : 1 Niederlage in der Vorwoche gegen
JFG Selbitztal vergessen, was der Truppe jedoch die Meisterschaft gekostet hat.

Man merkte von Anfang an, daß die Mannschaft im letzten Spiel noch einmal
zeigen wollte, was sie kann. Der Gast wurde sofort in allen Mannschaftsteilen
gestört, so fanden wir zuerst zu unserem Spiel. Es wurde konsequent über
die Flügel gespielt und auch in der Rückwärtsbewegung dementsprechend ge-
arbeitet. In der 20. Minute drosch Freistoßspezialist Jonas Hohberger einen Freistoß aus 25 Metern genau in den Torwinkel zum 1 : 0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Halbzeit kam jedoch der Gast besser ins Spiel und wollte natürlich seine Chance auf die Meisterschaft noch nutzen.

In der 45. Minute fiel dann der verdiente Ausgleich für den Gast, als unser
Team den Ball nach mehreren Abwehrversuchen nicht aus der Gefahrenzone
brachte. In den nächsten 5 Minuten mußte Torwart Florian Söllner mit 3 Glanzparaden seine Mannschaft im Spiel halten. Danach konnten jedoch wir uns wieder befreien und so erzielte Lukas Sepper in der 60. Minute den Treffer zum 2 : 1. Nach schöner Vorarbeit von Bastian Mühlin erhöhte Lukas Sepper noch zum 3 : 1, nachdem die Flanke von Bastian Mühlin genau auf dem Fuß von Lukas Sepper landetet.

Das Team hat sich den Sieg spielerisch, vor allem aber auch kämpferisch
verdient und verabschiedet sich somit mit einem guten Spiel aus der laufenden Saison und bot eine gute Gesamtleistung.

An diesem Spieltag ist Torwart Florian Söllner hervorzuheben, der mit den
3 Paraden seine Mannschaft im Spiel hielt. Im Mittelfeld überzeugten  Jonas
Hohberger sowie Lukas Sepper, beide läuferisch als auch kämpferisch. Im Sturm bot Alexander Beyer eine sehr starke Leistung.

 

 

14. Spieltag, 19.05.2012

JFG Region Döbraberg - (SG) ASV Leupoldsgrün    2 : 6

Die Heimmannschaft konnte nur zu neunt antreten und wehrte sich gegen
die Niederlage dementsprechend tapfer.  Unsere Mannschaft machte sich das
Leben selber schwer, da manche Spieler nicht begriffen, den zwangsläufig freien Mann anzuspielen, sondern lieber selbst mit dem Ball über das Spielfeld liefen. Die Chancen, die sich zwangsläufig ergaben, führten bis zur 23. Minute zu keinem Torerfolg. Doch dann setzte Jonas Hohberger erneut einen Freistoß aus 25 Metern in  den Torwinkel. In der 30. Minute erhöhte Jonas Saalfrank zum 0 : 2 Halbzeitstand.

Das 0 : 3 und und das 0 : 4 erzielte Lukas Sepper. In der 65. Minute erzielte Philipp Döring auf Zuspiel von Alexander Beyer das 0 : 5. Bei diesem Tor wurde endlich einmal kombiniert und der Ball lief durch mehrere Stationen. In der 68. Minute durfte wieder einmal ein gegnerischer Spieler ohne größere Gegenwehr bis in den Strafraum von uns laufen und den 1 : 5 Anschlußtreffer erzielen. In der letzten Spielminute erhöhte Pascal Schubert auf 1 : 6.

Fazit: Es sprang zwar ein Sieg heraus, gegen nur 9 Gegenspieler müßte aber anders Fußball gespielt werden. Manche Spieler nutzen die derzeitige Situation auch aus, daß kein Auswechselspieler zur Verfügung steht.

Es spielten: Florian Söllner, Philipp Döring, Dominik Uhl, Andreas Burkel, Jannik Schindler, Jonas Saalfrank, Jonas Hohberger, Lukas Sepper, Simon Golla, Alexander Beyer, Pascal Schubert.

 

 

13. Spieltag,

(SG) ASV Leupoldsgrün - JFG Höllental 2        6 : 0

Unsere Mannschaft gab eine deutliche Antwort auf die 1 : 7 Klatsche in Gefrees.
Man merkte von Anfang an, daß sich unsere Mannschaft die drei Punkte holen wollte, um das Spiel in Gefrees vergessen zu lassen. Von Anfang an rollte Angriff auf Angriff auf das gegnerische Tor. Jedoch ließ die Chancenauswertung zu wünschen übrig. In der 15. Minute mußte dann TW Florian Söllner sogar den Schuß sowie den Nachschuß eines durchgebrochenen Spielers klären. Das war jedoch die Signalwirkung für das, was sich dann abspielte. In der 21. Minute
drosch Jonas Hohberger einen Freistoß aus 25 Metern in den Torwinkel zum 1:0. In der 28. Minute schoß Lukas Sepper einen Freistoß an die Latte, den Abpraller nutzte Pascal Schubert zum 2 : 0. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit nahm die Überlegenheit unserer Mannschaft zu. In der 37.Minute schoß Lukas Sepper erneut einen Freistoß an die Latte, den abprallenden Ball  nutzte Jonas Saalfrank per Kopf zum 3 : 0. Danach entwickelte sich ein Superspiel unserer Mannschaft, die stets kombinierte, über die Flügel spielte und selbst in prenzligen Situationen immer versuchte, den Ball kontrolliert im Spiel zu halten. Es wurde jeder Spieler incl. Torwart mit einbezogen und immer wieder der freie Nebenmann gesucht. Bastian Mühlin blieb es dann vorbehalten, mit einem lupenreinen Hattrick die Tore zum 4 : 0, 5 : 0 und 6 : 0 zu erzielen.

An diesem  Spieltag paßte einfach alles.

Auf TW Florian Söllner ist 100 % Verlaß. Die Abwehr um Philipp Döring, Dominik Uhl, Andreas Burkel und Jannik Schindler spielte fehlerlos. Vor allem Jannik Schindler, der nicht so viel Spielpraxis nachweisen kann, fügt sich zur Zufriedenheit des Trainers sehr gut in die Mannschaft ein. Das Mittelfeld mit Jonas Saalfrank und Jonas Hohberger verteilte die Bälle gekonnt und war immer mehr in der Offensive zu finden. Der Angriff um Alexander Beyer, Bastian Mühlin, Simon Golla, Lukas Sepper und Pascal Schubert war stets in Bewegung und somit schwer zu halten.

Spieler des Tages war jedoch Lukas Sepper, der an 5 der 6 geschossenen Toren beteiligt war. Insgesamt ein sehr schön anzusehendes Spiel unser Mannschaft.

 

 

12. Spieltag, 27.04.2012

1. FC Gefrees - SG ASV Leupoldsgrün  7 : 1

C-Junioren kommen beim nur zu zehnt spielenden  1. FC Gefrees mit 1 : 7 unter die Räder!

Nach dem überzeugenden Sieg vom Mittwoch reiste unser Team mit der Chance
nach Gefrees, die alleinige Tabellenführung zu übernehmen. Da erneut 2 Spieler kurz vor Abfahrt verletzungsbedingt ausfielen, konnte unsere Mannschaft auch nur mit 11 Spielern antreten.

Die Heimmannschaft,  die gar nur zu zehnt spielen konnte, schenkte uns bis zur
7. Minute drei Tore ein. Mangelnde Laufbereitschaft und vor allem fehlendes
Spielverständnis trugen zu diesem noch nie dagewesen Fehlstart bei.Danach
konnte unsere Team das Spiel einigermaßen ausgeglichen gestalten, jedoch führte ein Doppelschlag in der 17. und 18. Minute zum 5:0 und ein weiteres Tor in der 25. Minute zum 6 : 0. Jonas Saalfrank konnte kurz vor der Halbzeitpause auf 6 : 1 verkürzen, vorher hatte sich Simon Golla auf der Außenbahn gut durchgesetzt. Der Trainer des FC Gefrees warnte sein Team noch in der Halbzeitpause, daß das Spiel noch lange nicht gewonnen sei, da er um die sonstige Spielstärke unserer Mannschaft wußte.

In der zweiten Halbzeit gelang jedoch die Wende nicht mehr, da an diesem Tag
überhaupt nichts gelang. An diesem Spieltag konnte lediglich Andreas Burkel
seine gewohnte solide Leistung abrufen. Die Mannschaft macht sich hoffentlich selbst Gedanken über dieses Spiel und zieht die Lehre daraus, das mangelnde Laufbereitschaft zu keinem Erfolg führen kann.

Auf der anderen Seite stellt sich die Mannschaft derzeit auch von alleine
auf, da derzeit 4 Köditzer Spieler ( 2 im Winter aufgehört, 1 Spieler seit September 2011 nicht mehr da, 1 Spieler darf derzeit nicht) nicht mehr zum Kader gehören. Der Trainer muß dann auch noch versuchen, die Spiele so zu legen, daß die restlichen 11 Spieler auch anwesend sind.

 

 

11. Spieltag, 25.04.2012

SG (ASV) Leupoldsgrün - JFG Region Döbraberg    5 : 2

Unsere Heimmannschaft hatte bereits in der 1. Spielminute die Chance zur 1 : 0 Führung, die jedoch nicht genutzt wurde. Danach wog das Spiel hin und her, mit optische Vorteilen für uns. In der 15. Minute erzielte der Gast das 0 :1. In der 19. Minute erzielte Lukas Sepper den 1 :1 Ausgleich nach einem Gewühl heraus. Kurz vor der Halbzeitpause konnte TW Florian Söllner einen Gegentreffer verhindern, als er den Schuß des Gegenspielers aus spitzen Winkel parieren konnte.

Bis zur Halbzeitpause wurden mehrere Chancen herausgespielt, aber wieder einmal nicht kaltschnäuzig genutzt. In der zweiten Halbzeit hatte unser Team das Spiel in der Hand, mußte jedoch in der 45. Minute erneut einen Gegentreffer zum 1 : 2 hinnehmen. Die Mannschaft zeigte aber Moral und es gelang Alexander Beyer mit seinem 2 : 2 in der 47.  Minute und seinem 3 : 2 in der 55. Minute das Spiel zu drehen. Danach drehte die Heimelf nocheinmal richtig auf und es rollte Angriff auf Angriff in Richtung Gegner. Seine gute Leistung krönte Lukas Sepper in der 65. Minute mit seinem Tor zum 4 : 2, als er vor dem Torwart  gekonnt den Ball in die freie Ecke zielte. Dem 5 : 2 durch Pascal Schubert ging eine gute Vorarbeit von Jonas Hohberger voraus.

Die Mannschaft zeigte an diesem Spieltag eine geschlossen gute Leistung, vor allem aber Moral, einen zweimaligen Rückstand noch in einen klaren Sieg umzumünzen.

Es spielten: Florian Söllner, Philipp Döring, Dominik Uhl, Andreas Burkel, Jannik Schindler, Jonas Saalfrank, Jonas Hohberger, Lukas Sepper, Simon Golla, Bastin Mühlin, Alexander Beyer, Pascal Schubert.

 

 

10. Spieltag, 22.04.2012

SG (ASV) Leupoldsgrün - JFG Selbitztal    2 : 2

Nach einem 5 : 2 Auswärtssieg bei JFG Höllental 2 reichte es zu Hause gegen Selbitztal nur zu einem 2 : 2. Unsere Heimmannschaft brauchte wie so oft 10 Minuten, um ins Spiel zu finden. In dieser Phase des Spieles, mußte TW Florian Söllner zwei mal in höchster Not klären. Einmal fischte er sogar den Ball dem gegnerischen Stürmer vom Fuß. Nach einem Eckball in der 15. Minute erzielte Maximilian Strobel das 1 : 0. Doch keine drei Minuten später erzielte der Gast das 1 : 1, weil die zentralen Mittelfeldspieler um Jonas Saalfrank zu weit vom Gegenspieler entfernt waren und somit per Kopf in die Spitze verlängern konnten. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Alexander Beyer in gekonnter Manier das 2 : 1, weil er im Gegensatz zu den anderen Stürmern immer wieder auf Fehler der Hintermannschaft lauerte.

Nach der Halbzeitpause bekamen wir das Spiel besser in den Griff und erspielten uns mehrer Torchancen, die jedoch nicht zum Torerfolg führten. Der Gegner blieb trotzdem immer wieder durch Konter gefährlich. Einer weiteren Unachtsamkeit im zentralen Mittelfeld folgte das 2 : 2. Die größte Möglichkeit zum Siegtreffer  vergab Bastian Mühlin, als er sich ab der Mittellinie gegen zwei Selbitzer den Ball erkämpfte, vor dem Tor aber die Kraft nicht mehr reichte.

An diesem Spieltag überzeugte TW Florian Söllner. Ihm am nächsten kamen Philipp Döring, Andreas Burkel, Jonas Hohberger sowie Alexander Beyer.

Bereits am Mittwoch, den 25.04.2012 muß unser Team zu Hause um 18:00 Uhr gegen JFG Region Döbraberg antreten, zwei Tage später, am 27.4.2012 spielen wir bereits erneut um 18:00 Uhr in Streitau gegen FC Gefrees.

 

 

9. Spieltag, 12.11.2011

SG Leupoldsgrün/Köditz  -  JFG Höllental 2      3 : 2

Unsere Mannschaft legte los wie die Feuerwehr. Bereits in der 2. Minute erzielte
Alexander Beyer das 1 : 0. In der 4. Minute erhöhte Patrick Paul nach schönem Zuspiel von Maximilian Strobel auf 2 : 0. In der Folgezeit hatte sich jedoch der Gast gefangen und startete auch Angriffe in Richtung unseres Tores. Unser Team spielte sich in der Folge zahlreiche Chancen heraus, doch im Abschluß fehlte teilweise das Glück oder die Konzentration. Da unsere Heimmannschaft nach hinten immer sorgloser agierte konnte der Gast auf 2 : 1 verkürzen. Dieses Tor hätte nicht sein müssen, denn der Gegner wurde in keinster Weise am Torschuß gestört.

Mit 2: 1 ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurden wie in Hälfte Eins Chancen in Hülle und Fülle erarbeitet, jedoch fehlte es am Abschluß. Und so kam es, wie für ein solches Spiel typisch, daß durch ein Mißverständnis im Mittelfeld der Gegner durch einen Konter auf 2 : 2 verkürzte. Kurz darauf hätte der Gast sogar mit 3 : 2 in Führung gehen können, doch konnte TW Florian Söllner gerade noch mit einer Fußabwehr klären.  In der 67. Minute erlöste dann Jonas Saalfrank nach sehr guter Vorarbeit von Alexander Beyer seine Mannschaft mit dem 3 : 2 Siegtreffer.

An diesem Spieltag konnten lediglich Bastian Mühlin, Andreas Burkel und Alexander Beyer an ihre gewohnten  Leistungen anknüpfen.

Es spielten:  Florian Söllner, Aaron Hager, Dominik Uhl, Andreas Burkel, Bastian Mühlin, Pascal Schubert, Jonas Saalfrank, Maximilian Strobel, Simon Golla, Patrick Paul, Alexander Beyer, Lukas Sepper, Vincent Honermaier.

Mit sieben Siegen aus 9 Spielen in der Gruppe Frankenwald erreichte unser Team 21 Punkte und ein Torverhältnis 40 : 24. und belegte somit den 3. Platz hinter JFG Waldstein ( 24 Punkte) und FC Eintracht Münchberg (27 Punkte) . Da in der Stammelft jedoch im Schnitt nur 2 Spieler des Jahrgangs 1997 spielten, ist dieser erreichte 3. Platz jedoch beachtlich.

Ärgerlich ist trotzdem, daß lediglich 3 Punkte fehlten um in der Relegation zur Aufstiegsgruppe mitzuspielen.

 

 

8. Spieltag, 05.11.2011

JFG Region Döbraberg : SG Leupoldsgrün/Köditz 2 : 5

Beide Mannschaften konnten an diesem Spieltag jeweils nur mit 10 Spielern antreten. Bei uns machte sich besonders das Fehlen  von Führungsspieler Philipp Döring bemerkbar. Unsere Mannschaft kam im Gegensatz zum hervorragenden Mittwochspiel in den ersten 15 Minuten überhaupt nicht in Tritt. Der Gegner schnürte uns in unserer Hälfte ein und wurde teilweise von uns zum Toreschießen eingeladen. In dieser Phase des Spieles mußte Torwart Florian Söllner zwei mal in höchster Not klären. Der erste richtige Angriff führte dann
zur 1 : 0 Führung durch Alexander Beyer, der sich nach gutem Pass von Maximilian Strobel auf dem Weg zum Tor nicht mehr abbringen ließ. Mit 1 : 0 ging es in die Halbzeitpause.

Gleich nach dem Anstoß mußte unser Team nach mehreren Unachtsamkeiten den 1 : 1 Ausgleich hinnehmen. Dieser Treffer rüttelte jedoch den Großteil der Mannschaft wach und so konnte erneut Alexander Beyer nach einem schönen Konter das 2 : 1 erzielen, wobei er dabei 3 Gegenspieler ausspielte.
Ab diesem Zeitpunkt bestimmte unser Team das Spiel. In dieser Phase war Jonas Saalfrank im Mittelfeld ein Garant für den späteren Sieg, da er unermüdlich rackerte und die Mannschaft immer wieder antrieb. Nach einer weiteren Chance für uns erzielte die Heimmannschaft mit einem Eigentor das 3 : 1 für uns, da Patrick Paul den Eigentorschützen enorm bedrängte. In der 65. Minute erzielte dann Maximilian Strobel nach schönen Zuspiel von Alexander Beyer das wichtige 4 : 1. Die Heimmannschaft konnte zwar eine Minute danach nocheinmal auf 4 : 2 verkürzen, jedoch erhöhte Bastian Mühlin nach einem Angriff über mehre Stationen auf 5 : 2.

Torwart Florian Söllner bot erneut eine überzeugende Partie. Die Abwehrspieler Dominik Uhl, Aaron Hager und Andreas Burkel boten eine solide Partie, wobei Aaron Hager in Halbzeit 2 mit versuchte, das Angriffsspiel aufzubauen. Im deffensiven Mittelfeld spielte der kampfstarke Jonas Saalfrank eine sehr gute Partie, zudem mußte er noch teilweise für seinen Nebenmann Lukas Sepper mit arbeiten. Bastian Mühlin und Maximilian Strobel auf den Außenbahnen waren
stets anspielbar und überzeugten nebenbei noch mit guten Pässen in die Sturmmitte. Alexander Beyer bot im Sturm eine gewohnt starke Partie und unterstrich seinen Kampfeswillen mit Tor Nr. 1 und 2. Patrick Paul bot erneut ein starkes Laufpensum und hätte aufgrund der Laufbereitschaft ein Tor verdient gehabt.

 

 

7. Spieltag, 02.11.2011

ATS Hof/West 2 - SG Leupoldsgrün/Köditz   0 : 2

Unsere Mannschaft holte sich mit ihrer bisher besten Saisonleistung einen verdienten 2:0 Auswärtssieg. Der Gastgeber, der sich mit uns auf absoluter Augenhöhe befand, wurde mit einer kämpferisch hervorragenden Leistung, vor allem aber mit spielerisch schön  anzuschauendem Fßball bezwungen.  Unser Team ging von der ersten Minute an aufgewacht i das Spiel und hatte dadurch in den ersten 10 Minuten Spielvorteile. E wurde an diesem Spieltag bereits von der Abwehr heraus der freie Mann gespielt und immer wieder versucht, den Ball im Spiel zu halten. Ein guter Angriff über die rechte Seite führte dann in der 10. Spielminute zur 1 : 0 Führung durch Pascal Schubert , der mit einer schönen Flanke von Maximilian Strobel bedient wurde. Unsere Mannschaft setzte sofort nach und erspielte sich weitere Tormöglichkeiten. In der 17. Minute erzielte Bastian Mühlin, der an diesem Spieltag einer der herausragenden Spieler
war, mit einem trockenen Schuß die wichtige 2 : 0 Führung. In der ersten
Halbzeit war der Gegner besonders mit Fernschüssen gefährlich und traf
einmal die Latte. Mit 2 : 0 ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte drängte die Heimmannschaft enorm auf den
Anschlußtreffer. Bis Mitte der zweiten Hälfte stand unsere Mannschaft enorm
unter Druck. In dieser Phase des Spieles hielt TW Florian Söllner mit drei
Glanzparaden seine Mannschaft auf der Siegerstraße. In den letzten 15
Minuten wog das Spiel dann wieder auf unsere Seite. Patrick Paul sowie
Maximilian Strobel hatten bei mehreren Kontern , die von Alexander Beyer mit klugen Pässen in die Tiefe gespielt wurden, Pech im Abschluß.

TW Florian Söllner zeigte in der Drangperiode, daß er ein Rückhalt seiner Mannschaft ist. Die eingesetzten Abwehrspieler Rick Blaschke, Aaron Hager, Dominik Uhl, Andreas Burkel sowie Philipp Döring boten alle eine kämpferisch starke, aber auch spielerisch sehr gute Leistung. Die eingesetzten Mittelfeldspieler Jonas Saalfrank und Pascal Schubert boten sowohl im Abwehrverhalten als auch im Angriffsspiel eine starke Leistung. Die beiden Außenbahnspieler Maximilian Strobel und Bastian Mühlin machten über ihre
jeweiligen Seiten mächtig Druck und arbeiteten auch in Richtung eigenes
Tor super mit. Die beiden Sturmspitzen Alexander Beyer und Patrick Paul waren an diesem Spieltag stets anspielbar, wobei Patrick Paul ein wahnsinniges Laufpensum absolvierte und Alexander Beyer besonders in Hälfte 2 aus dem Mittelfeld mit klugen Pässen überzeugte. Der eingewechselte Simon Golla hatte es in der Drangperiode der zweiten Hälfte schwer in das Spiel zu finden, er hat jedoch Spiele vorher bewiesen, daß er ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft ist.

Die Mannschaft kann auf diese gezeigte Leistung stolz sein. Sie hat an diesem Spieltag bewiesen, daß sie gemeinsam kämpfen kann, was dann auch auch zu ihrem bekannten Konterspiel führt.

 

 

6. Spieltag, 15.10.2011

SG Leupoldsgrün/Köditz   -   JFG Selbitztal    7 : 1

Unsere Heimelf begann erneut wie die letzten Spiele, ohne jegliche Konzentration, ohne Zweikampfstärke und ohne Kopfballstärke. Somit wurde der Gegner stark gemacht. Bis zur 20. Minute mußte TW Florian Söllner  drei mal in höchster Not klären. Lediglich auch Jonas Hohberger versuchte das Spiel in der ersten Hälfte an sich zu reißen. Mit einem schmeichelhaften 0 : 0 ging es in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit stand mit unserem Heimteam plötzlich eine andere Mannschaft auf dem Platz. Auf einmal stellte man sich und gewann die Zweikämpfe. Die Folge war, daß die Mannschaft dann langsam Fahrt aufnahm und plötzlich ihre wahre Stärke zeigte. Es lief der Ball in den eigenen Reihen, es wurde über die Flügel gespielt und vor allem sofort attakiert und somit der Gegner ständig bedrängt. In der 37. Minute fiel dann das 1 : 0 durch Jonas Hohberger. Jedoch in der 40. Minute folgte nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr der 1 : 1 Ausgleich.  Jedoch im Gegenzug erzielte  Alexander Beyer das wichtige 2 : 1. In der 43. Minute und in der 44. Minute erhöhte Jonas Hohberger zuerst auf 3 : 1 und mit dem Tor des Monats auf 4 : 1. Unsere Mannschaft spielte konsequent weiter und so erzielte Patrick Paul in der 48. Minute mit einem sehenswerten Kopfballtreffer nach Eckball das 5 : 1. In der 59. Minute erhöhte Bastian Mühlin das 6 : 1 durch Foulelfmeter. Jonas Hohberger erzielte kurz darauf das 7 : 1 und markierte somit seinen 5. Treffer
in diesem Spiel.

In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Heimelf ihr wahres Gesicht und erzielte somit einen verdienten 7 : 1 Heimsieg. Es wäre ärgerlich gewesen, wenn man gegen diesen Gegner in der ersten Halbzeit bereits auf die Verliererstraße gelangt wäre.

Die beiden Trainer hoffen, daß die gezeigte Leistung der zweiten Halbzeit Selbstvertrauen gibt. Das Team sollte jedoch auch einmal selbst darüber nachdenken, warum man immer so lange braucht, um diese gute Leistung abzurufen.

Der Gast fiel in der zweiten Halbzeit nur noch durch überhartes Spiel und durch
Unbeherrschheiten auf.

 

 

5. Spieltag, 08.10.2011

ATSV Münchberg/S.  -   SG Leupoldsgrün/Köditz    3 : 11

Unsere C-Junioren holten einen 11 : 3 Auswärtssieg. Der ATSV Münchberg/S.
konnte nur mit 10 Spielern antreten, somit wurde das Spiel bis auf einige Situationen eine einseitige Angelegenheit. Es dauerte jedoch einige Zeit, bis bei unserem Team der freie Mann gesucht wurde und somit die Überzahl ausgenutzt wurde. Ab diesem Zeitpunkt zeigte unsere Mannschaft ihre Offensivqualitäten und erzielte Tore nach guten Kombinationen über mehrere Stationen, besonders aber über die Flügel.

Im offensiven Mittelfeld überzeugte an diesem Spieltag besonders Vincent Honermaier als Torvorbereiter. Das Manko ist jedoch nach wie vor die Defensivarbeit des ganzen Teams, wo grundsätzlich zu zaghaft und zögerlich zu Werke gegangen wird. Somit kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen vor unserem Tor, die von einem stärkeren Gegner gnadenlos ausgenutzt werden. In der Abwehr spielte Andreas Burkel eine gewohnt solide Partie. Philipp Döring organisierte das Team und versuchte bereits im Mittelfeld zu stören. Aaron Hager überzeugte erneut auf der Mittelfeldposition. Die Offensivkräfte Simon Golla, Vincent Honermaier, Alexander Beyer, Patrick Paul, Lukas Sepper und Bastian Mühlin waren für den Gegner ein ständiger Unruheherd.

Die Tore erzielten: Jonas Saalfrank 1; Lukas Sepper 5; Patrick Paul 4; Alexander Beyer 1
Es spielten: Florian Söllner, Philipp Döring, Tobias Knappe (mußte verletzt ausscheiden), Andreas Burkel, Dominik Uhl, Jonas Saalfrank, Aaron Hager, Lukas Sepper, Bastian Mühlin, Alexander Beyer, Patrick Paul, Simon Golla, Vincent Honermaier.

 

 

4. Spieltag, 01.10.2011

FC Eintracht Münchberg  -  SG Leupoldsgrün/Köditz    7 : 0

Unsere Mannschaft mußte beim Aufstiegsaspiranten eine 7 : 0 Niederlage hinnehmen. Bis zur 7. Minute gelang es das Spiel einigermaßen ausgeglichen zu gestalten, jedoch wurden dann wieder die üblichen Fehler wie falsches Stellungsspiel, Bälle werden in die Gefahrenzone anstatt aus dieser heraus befördert , Spielsituationen können nicht erkannt werden sowie keine sprachliche Hilfestellung untereinander, gemacht.  Dazu kommt noch gegen einen stärkeren Gegner dazu, daß sich fast die komplette Mannschaft gegen ihren Gegenspieler nicht durchsetzen kann.  So fielen die Tore in regelmäßigen Abständen ohne dabei halbwegs vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen.

TW Florian Söllner zeigte trotz des Fehlers zum 6 : 0 eine gute Leistung. In der Abwehr konnte erneut Andreas Burkel und Rick Blaschke überzeugen. Tobias Knappe zeigte sich auch spielverbessert. Im Mittelfeld gefiel Philipp Döring zumindest kämpferisch. Im Sturm bot Jonas Hohberger eine vorbildliche Partie, die beiden anderen Sturmpartner Patrick Paul sowie Alexander Beyer mühten sich, konnten sich jedoch nicht wie gewohnt durchsetzen.  Ansonsten ist nach wie vor mancher Leistungsträger von seiner Form sehr weit entfernt.

Es spielten:  Florian Söllner, Rick Blaschke, Dominik Uhl, Andreas Burkel, Bastian Mühlin, Jonas Saalfrank, Philipp Döring, Lukas Sepper, Jonas Hohberger, Alexander Beyer, Patrick Paul, Simon Golla, Max Geissler, Tobias Knappe.

 

 

3. Spieltag, 27.09.2011

SG Leupoldsgrün/Köditz  -   SG  FC Gefrees   4 : 3

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Alexander Beyer und Patrick Paul störten sofort den Rückpaß nach Anstoß des Gegners, Alexander Beyer passte zu Patrick Paul,  der bereits nach 15 Sekunden die 1 : 0 Führung erzielte. Danach kam jedoch der Gast, der mehr als gleichwertig war, ins Spiel und erspielte sich mehrere Tormöglichkeiten. In der 8. Minute fiel dann der 1 : 1 Ausgleichstreffer, als uns der Gegner mit schnellem Kombinationsspiel
überlief. Danach hatte der Gast mehr Spielanteile als wir und kam zu drei Großchancen, die jedoch TW Florian Söllner parieren konnte. In der 21. Minute erkämpfte sich Aaron Hager am eigenen Strafraum den Ball, marschierte bedrängt durch das ganze Mittelfeld und passte am gegnerischen Strafraum zu Patrick Paul, der zum 2 : 1 für uns erhöhte. Der Gast war über seinen rechten
Außenbahnspieler stets gefährlich, jedoch ließ ihn Bastian Mühlin nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen. In der 31. Minute erhöhte dann Jonas Hohberger mit einem strammen Linksschuß nach Eckball zum 3 : 1 Halbzeitstand.

Sofort nach der Halbzeit mußte unser Team in der 37. Minute nach einem Abwehrfehler das 3 : 2 hinnehmen. In der 45. Minute glich der Gast sogar zum
3 : 3 aus, als der Ball von uns wieder nicht aus der Gefahrenzone befördert werden konnte. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Der in der 2. Halbzeit eingewechselte Maximilian Strobel spielte ab diesem Zeitpunkt auf der rechten Seite sehr aggressiv und trug so dazu bei, daß wir uns dort mehr festsetzen konnten. In der 65. Minute gelang dann dem spielstarken Jonas Hohberger der vielumjubelte Treffer zum 4 : 3 nach einem wunderbaren Konter. Zwei Minuten danach mußte unser
Team noch einmal tief durchatmen, als der durchgebrochene Außenstürmer der Gäste alleine aufs Tor zulief. Torwart Florian Söllner hat jedoch durch geschicktes Herauslaufen die Situation bereinigt. Kurz darauf beendete der gut leitende Schiedsrichter Christopher Frankek ein spannendes und kampfbetontes Spiel.

Die Mannschaft hat sich mit einer guten Gesamtleistung des Sieg wirklich verdient, weil sie sich in der Druckperiode der zweiten Hälfte dagegenstemmte.

Hervorzuheben sind an diesem Tag TW Florian Söllner, die Abwehrspieler Rick Blaschke, Andreas Burkel und Bastian Mühlin. Im Mittelfeld ist besonders Aaron Hager neben Philipp Döring hervorzuheben, die beide ein großes Laufpensum absolvierten. In der Offensive gefielen Jonas Hohberger, Patrick Paul, Alexander Beyer und in der 2. Hälfte Maximilien Strobel.

Es spielten: Florian Söllner, Rick Blaschke, Dominik Uhl, Andreas Burkel, Bastian Mühlin, Philipp Döring, Aaron Hager, Vincent Honermaier, Jonas Hohberger, Patrick Paul, Alexander Beyer, Maximilian Strobel, Simon Golla, Lukas Sepper, Tobias Knappe.

 

 

2. Spieltag, 24.09.2011

SG Leupoldsgrün/Köditz   -    JFG Waldstein     0 : 4

Unser Heimteam mußte eine verdiente Niederlage hinnehmen, auch weil sie die
Warnungen der Vorwoche nicht angenommen hat. In der Mannschaft sind lediglich die Hälfte der Spieler derzeit in der Lage, ihre Leistung zu 100 % abzurufen. Einem Großteil fehlt es derzeit an der Spritzigkeit und vor allem an der Fähigkeit, gewisse Spielsituationen zu erfassen.

Die ersten 5 Minuten war das Spiel noch ausgeglichen, doch mit zunehmender
Spieldauer brachte uns der Gast von einer  Verlegenheit in die andere. Teilweise wurden die Bälle immer wieder in die Gefahrenzone geschlagen, anstatt sich einmal zu befreien. Das 1 : 0 für den Gast in der 15 Minute war die logische Folge. In der 25. Minute folgte dann der 2 : 0 Halbzeitstand.

Dachte man anfangs der zweiten Halbzeit, daß man den Gegner etwas Paroli
bieten kann, war uns der Gast erneut überlegen und erhöhte bis zur 60. Minute
auf 4 : 0. Torwart Florian Söllner bot eine starke Partie, und hielt seine Mannschaft vor allem in der 1. Halbzeit im Spiel. Philipp Döring und Aaron Hager boten eine gewohnt solide Partie. Jonas Hohberger kämpfte, war jedoch von seinen Gegenspielern gänzlich im Stich gelassen. Rick Blaschke, Andreas Burkel, Alexander Beyer und Simon Golla mühten sich, konnten aber nicht die gewohnten Akzente setzen. Der Rest der Mannschaft ist von seinem gewohnten Leistungsniveau meilenweit entfernt.

Die Mannschaft hat am Dienstag, den 27.09.2011 um 18.00 Uhr im Heimspiel gegen den FC Gefrees sich zu steigern.

Es spielten: Florian Söllner, Rick Blaschke, Andreas Burkel, Philipp Döring, Aaron Hager, Jonas Saalfrank, Bastian Mühlin, Maximilian Strobel, Jonas Hohberger, Lukas Sepper, Alexander Beyer, Simon Golla, Max Geissler, Dominik Uhl.

 

 

1. Spieltag, 16.09.2011

SG Martinsreuth    -     SG Leupoldsgrün/Köditz     1 : 8

Unsere C-Junioren starten mit einem 8 : 1 Auswärtssieg in die neue Saison. Auf dem hervorragend bespielbaren Platz in Martinsreuth dauerte es bis zur 12. Minute, bis Bastian Mühlin den Torschützen zum 1 : 0, Jonas Saalfrank, mustergültig bediente. In der 17. Minute erhöhte Patrick Paul nach scharfer Hereingabe von Lukas Sepper auf 2 : 0. Bastian Mühlin erhöhte in der 19. Minute mit einem Heber über den Torwart auf 3 : 0. In der 23. Minute zirkelte Lukas Sepper einen Freistoß in das lange Eck zum 4 : 0. Philipp Döring krönte seine gute Leistung mit dem Tor zum 5 : 0   nach Vorlage von Alexander Beyer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Gleich nach der Halbzeitpause in der 36. Minute gelang Max Geissler nach einem Eckball das 6 : 0. Danach stellte unser Team das Fußballspielen komplett ein und der Gegner wurde dadurch stark gemacht. In der 50. Minute verkürzte die Heimmannschaft auf 1 : 6 durch Handelfmeter. In der 61. Minute erhöhte  dann Maximilian Strobel auf 7 : 1 nach herrlicher Vorlage durch Simon Golla auf der linken Seite. Den Schlußpunkt setzte Alexander Beyer zum 8 :1 Endstand in der 69. Minute.

Trotz des 8 : 1 Erfolges gibt es aufgrund der sehr mäßigen Trainingsbeteiligung
wegen Urlaubes in den Ferien noch viel Arbeit. Die Mannschaft konnte nur phasenweise überzeugen und zeigte eigentlich nur bei den erzielten Toren ihr wahres Gesicht. Grundsätzlich fehlt es bei vielen Spielern an der Zweikampfbereitschaft und vor allem am Spielverständnis, was gegen einen stärkeren Gegner mit Sicherheit Probleme bereitet.

Eine überzeugende Partie boten Philipp Döring, Aaron Hager sowie Alexander Beyer.