WINTERPAUSE 2017/2018

ASV-Weihnachtsfeier am 09.12. im Sportheim

ASV-JHV am 06.01.18 ab 14 Uhr im Sportheim

WINTERPAUSE 2017/2018!

Ein großes Dankeschön an unsere zahlreichen Zuschauer!

10. Spieltag, 07.10.2012

ASV Leupoldsgrün II - VfB Moschendorf II 3:0 (1:0)

Zuschauer: 20, Schiedsrichter:

Tore:

 

 

7. Spieltag, 16.09.2012

ASV Leupoldsgrün - TuS Töpen II 2:0

Tore: 

 

 

6. Spieltag, 08.09.2012

SG Gattendorf II - ASV Leupoldsgrün 9:3

Tore:

 

 

5. Spieltag, 02.09.2012

ASV Leupoldsgrün - SG FC Zell II / ASV Stockenroth II 4:0

Tore:

 

 

4. Spieltag, 26.08.2012

SG Zedtwitz/Feilitzsch II - ASV Leupoldsgrün II 0:5 (0:2)

Zuschauer: 50, Schiedsrichter: 

Tore: 17. Min Ppp 0:1, 27. Min Sepper N. 0:2, 49. Min Beck 0:3, 67. Min Popp 0:4, 75. Min Popp 0:5

Der ASV kam im zweiten Heimspiel mit einigen Spielern der 1. Mannschaft und übernahm ab der ersten Minute das Spiel . Die SG wurde von Anfang an zu Fehlpässen gezwungen und konnte bis zur zehnten Minute keinen Angriff starten. Erst in der fünfzehnten Minute konnte durch eine gut Kombination aus der eigenen Abwehr der erste Angriff eingeleitet werden . Der Pass zu Knörnschild der dann den Gegenspieler keine Chance an der Aussenlinie lies und dessen Querpass auf den Elfmeterpunkt kam , konnte leider nicht verwertet werden. Bei dieser Aktion hätte der Abwehrspieler des ASV durch eine von hinten versuchten Tätlichkeit mit Rot vom Platz gehen müssen. So bekam man im Gegenzug durch einen Abwehrfehler das 0:1 . Die SG versuchte zwar den Ausgleich zu erzwingen ,lief aber in der 27 Minute in einen Konter und wurde wieder durch einen Abwehrfehler mit den 2:0 bestraft.

Nach der Halbzeit versuchte man zwar den ASV in die eigene Hälfte zu drängen , vernachlässigte dabei die Abwehrarbeit und bekam in der 49 Minute die Quittung mit den 3:0 . Ab diesen Zeitpunkt war das Spiel entschieden und die SG hatte nichts mehr um dagegen noch anzukämpfen . Durch eine Gelb / Rote Karte für Zimmer schwächte sich dann die SG noch selbst und wurde dann noch mit den 0:4 und den 0:5 bestraft . Dazu kam noch eine schwere Verletzung von Mildner der mit Außenbandriss ins Krankenhaus musste . An diesen Tag hat alles zusammen gepasst und so musste man die Niederlage hinnehmen.

Quelle: SG Zedtwitz

 

 

3 Spieltag, 19.8.2012

ASV Leupoldsgrün II - FC Wiesla Hof II 0:9 (0:0)

Zuschauer: 20, Schiedsrichter: Michel (SV Steinwiesen)

Tore: 46. Min Wetzel 0:1, 51. Min Wilke 0:2, 55. Min Ritter 0:3, 57. Min Mohammed 0:4, 80. Min Ritter 0:5, 81. Min Wetzel 0:6, 83. Min Schwinger 0:7, 89. Min D. Resch 0:8, 90. Min Chinenti 0:9

Der ASV kämpfte verbissen und hielt bis zur Halbzeit ein Remis. Chancen bis zur Halbzeit gab es zwar viele für Wiesla, doch die größte hatte der ASV. Als in der 46. Min die Gäste durch einen Foulelfmeter in Führung gingen, war es mt der Gegenwehr des ASV Leupoldgrün vorbei. Wiesla kam zu einem verdienten Sieg.

Quelle: Frankenpost

 

 

2. Spieltag, 12.08.2012

ASV Rehau II - ASV Leupoldsgrün II   7:1

Zuschauer: 25, Schiedsrichter: Lauterbach (FC Schönwald)   

Tore: 20. Min Peschek 1:0, 32. Min Saygili 2:0, 60. Min Peschek 3:0, 62. Min A. Baum 3:1, 64. Min Eren 4:1, 67. Min Saygili 5:1, 75. Min Peschek 6:1, 80. Min Saygili 7:1 

In einer einseitigen Begegnung überzeugte der ASV mit schnellem Kombinationsfußball. Die dreifachen Torschützen Peschek und Saygili profitierten von tollen Vorlagen.

Quelle: Frankenpost

 

 

1. Spieltag, 05.08.2012

ASV Leupoldsgrün 2 - SpVgg Faßmannsreuth 2          1:2

Zuschauer:         30, Schiedsrichter:      Kanakoudis (SG Regnitzlosau)

Tore: 0:1 Mehringer Eigentor (6. Min.), 1:1 Beck (19. Min.), 1:2
Sepper M. Eigentor (30. Min.)

Die neu formierte Mannschaft des ASV 2 startete furios mit 2 Aluminiumtreffern (Sepper N., Popp) in das 1. Heimspiel der Saison. Der Gast aus Faßmannsreuth ging durch einen schönen Konter in der 6. Minute durch ein Eigentor in Führung.
Der ASV 2 zeigte sich nicht beeindruckt und glich durch Beck nach
schönem Zuspiel von Popp aus.
Das entscheidende 1:2 für die Gäste fiel aus dem Nichts wiederum durch
ein Eigentor. In der 2. Hälfte neutralisierten sich beide Teams. Der ASV 2 hätte einen Punkt verdient gehabt.

Quelle: Frankenpost